PHILIPP RIESEN & JAN OSTERHAGE

BIOGRAPHIE



 

BIOGRAPHIE

 

Osterhage Riesen Architekten

 

Jan Osterhage und Philipp Riesen diplomierten 2003 an der Zürcher Hochschule in Winterthur. Im Studium verbrachten sie zusammen ein Gastjahr an der Universität der Künste in Berlin. Nach mehrjähriger Berufspraxis gründeten sie 2010 in Zürich das gemeinsame Büro Osterhage Riesen Architekten, welches heute rund fünf Mitarbeitende umfasst.

 

Gleich zu Beginn konnte mit dem Zuschlag für das Wettbewerbsprojekt AARHUS für die Erweiterung und Gesamtsanierung der Kinderstation Brüschhalde in Männedorf (ZH) ein Fundament für das Büro gelegt werden. 2012 wurde mit dem Projektbeitrag NESTLI ein privater Wettbewerb für den Bau eines Mehrfamilienhauses in Cham (ZG) zu ihren Gunsten entschieden. Den unglücklichen zweiten Rang belegte der Vorschlag SUEID im 2-stufigen Projektwettbewerb für die Neugestaltung Bahnhofstrasse und Bushof in Schwyz (SZ), welchen sie zusammen in einer breitgefächerten Planergemeinschaft erarbeitet haben. Mit dem Wettbewerbsprojekt APPARTEMENT im Kunz Areal in Windisch (AG) konnten sie 2013 - in Kooperation mit Liechti Graf Zumsteg Architekten Brugg - das Teilprojekt Neubau Feinspinnerei für sich entscheiden

 

Zur Zeit sind Osterhage Riesen Architekten an der Bearbeitung mehrerer Bau - und Ausführungsprojekte, Wettbewerbe und Studienaufträge.

 

STELLEN

 

 

 

Zur Zeit sind keine Jobangebote vorhanden.

 

JAN OSTERHAGE

 

 

 

JAN OSTERHAGE   Dipl. Architekt FH

 

jan.osterhage@ort.ch

 

2010 -        Osterhage Riesen Architekten
2009          Aufenthalt New York
2003 - 09   Waeber / Dickenmann Architekten
2003          Diplom FH ZHW

2001 - 02   Gastjahr UdK Berlin
1999 - 03   Zürcher Hochschule Winterthur

1993 - 97   Lehre als Hochbauzeichner

 

PHILIPP RIESEN

 

 

 

PHILIPP RIESEN   Dipl. Architekt FH

 

philipp.riesen@ort.ch

 

2010 -        Osterhage Riesen Architekten

2008 - 12   Philipp Riesen Architekt

2008 - 09   Assistent ETHZ Doz. Beat Consoni

2008          Aufenthalt Buenos Aires

2005 - 08   Müller Sigrist Architekten Zürich

2004 - 05   BDE Architekten Winterthur

2003 - 04   Giuliani Hönger Architekten Zürich

2003          Diplom FH ZHW

2001 - 02   Gastjahr UdK Berlin

1999 - 03   Zürcher Hochschule Winterthur

1999          Aufenthalt Neuseeland

1998 - 99   Renggli AG Holzsystembau Schötz

1997 - 98   BSS Architekten Schwyz

1992 - 96   Lehre als Hochbauzeichner

 

 

CLAUDIA HAENY

 

 

 

CLAUDIA HAENY   Dipl. Architektin ETH

 

claudia.haeny@ort.ch

 

2012 -        Osterhage Riesen Architekten

2008 - 11   Schäublin Architekten

2008          Dettling Wullschleger Architekten

2008          Aufenthalt Buenos Aires

2005 - 07   Martin Spühler Architekten

2004 - 05   Vital Streiff Architekt

2003          Ernst Niklaus Fausch Architekten

2002          Diplom ETH Zürich

1999 - 00   Stucki Architektur Projektmanagement

1996 - 02   ETH Zürich

 

CORINNE LIEBI

 

 

 

CORINNE LIEBI  Bachelor of Arts ZFH in Architektur

 

corinne.liebi@ort.ch

 

2013          Osterhage Riesen Architekten

2010 - 13   Aschwanden Schürer Architekten

2009 - 12   zhaw, berufsbegleitend

2006 - 10   Wellmann Architekten AG

2005 - 06   Hunziker Architekten AG

2001 - 05   Lehre als Hochbauzeichnerin   

PHILIPPE BLÄUER

 

 

 

PHILIPPE BLÄUER  Dipl. Architekt FH

 

philippe.blaeuer@ort.ch

 

2013 -        Osterhage Riesen Architekten

2009 - 13   Schällibaum Ingenieure und Architekten

2008 - 09   Gestalterisches Propädeutikum ZHdK

2007 - 08   Mitarbeit Neugestaltung Lehrmittel HBZ

2007          Diplom FH ZHW

2003 - 07   Zürcher Hochschule Winterthur

1998 - 02   Lehre als Hochbauzeichner